Skip to main content

YI 4K Plus Action Cam

259,99€ 389,00€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2018 23:37
HerstellerYI
Videoauflösung3840x2160: 4K
Megapixel (Foto)12MP
Max. Bildrate (in FPS)240
Wasserdicht
WiFi
Slow-Motion

Gesamtbewertung

87%

"Ein neuer Standard in Sachen Videoqualität!"

Ausstattung
85%
sehr gute Videofeatures, wenig Zubehör
Bedienung
90%
Touch Screen, App
Fotoqualität
100%
4k Aufnahmen in 60 fps
Videoqualität
70%
12 MP unterdurchschnittlich
Preis-Leistungsverhältnis
90%
maßstabsetzende Action Cam

YI 4K Plus Action Cam – im Action Cam Test vorgestellt

Es ist endlich soweit. Die erste Action Cam schafft nicht nur atemberaubende 4K Aufnahmen, sondern filmt diese auch in 60 FPS (frames per second). Was dabei zu beachten ist, ob die YI 4K Plus hält was sie verspricht und welche Tücken bei der Kamera zu beachten sind erfahrt ihr natürlich in unserem Test. Der Nachfolger der YI 4K Action Cam muss sich jedoch definitiv nicht verstecken!

YI 4K Plus Action Cam – Ausstattung

Die Ausstattung der Action Cam ist gemessen am Preis etwas spärlich. Jedoch muss man auch dazu sagen, dass die 4K Plus durch die verbaute Technik den Preis rechtfertigen kann. Mittlerweile liefern jedoch viele Firmen viel Zubehör mit und machen dies zum Standard. Bei der 4K Plus sind ein Akku, ein USB C-Port Kabel für eine Datenübertragung bis zu 40 Megabyte pro Sekunde und ein wasserdichtes Gehäuse mit dabei. Das Gehäuse ist wasserdicht bis 40 Meter und soll Gradzahlen bis zu -30° aushalten. Dies hat jedoch auch unsere Tiefkühltruhe nicht geschafft. Mit dem klassischen „GoPro“-Verbindungsstück ist viel gängiges Material mit dem Gehäuse kompatibel.

Sehr gut funktioniert die Liveübertragung der aufgenommenen Bilder per WiFi. Die Übertragung ist schnell und ohne Unterbrechungen. Die passende App läuft ohne weitere Probleme, zumindest auf den Testhandys iPhone SE und einem vergleichbaren Android-Gerät. Auch bei einer Entfernung von ca. 8-10 Metern funktioniert die Verbindung noch. Ebenfalls im Gerät verbaut ist BLE (Bluetooth Low Energy oder Bluetooth 4.0), um Ihre Aufnahmen direkt auf den Laptop oder das Tablet zu senden ohne groß über WiFi demselben Netz beitreten zu müssen oder Ähnliches.

Bei Aufnahmen bis zu 30 FPS bei 4K unterstützt Sie die EIS, die elektronische Bildstabilisierung. Da muss man sagen, dass die Stabilisierung dann deutlich wird, wenn man die 60 FPS bei 4K sieht. Es ist nicht komplett verwackelt, kein Angst, allerdings weiß man den EIS dadurch erst wirklich wertzuschätzen.

YI 4K Plus Action Cam – Bedienung

Die Bedienung gleicht der des kleines Bruders der YI 4K Plus. Auch bei diesem Modell war der Ambarella A9SE Prozessor schon sehr leistungsstark, doch auch dieser Prozessor ist bei der Plus durch einen Stärkeren ersetzt. Der schnellste System-on-Chip von Ambarella, der H“ SOC sorgt für einen geringen Stromverbrauch bei großer Aufnahmequalität. Diese Qualität lässt sich jedoch nicht nur bei den Bildern merken, auch die Bedienung ist leicht vereinfacht worden und zufriedenstellend.

Der 2,2 Gorilla Glas Touch Screen lässt sich nicht von dem des kleineren Modells aus dem Hause YI unterscheiden. Jedoch ist die Steuerung etwas einfacher gestaltet. Klar, nahezu alle Touch Screens von Action Cams haben eine nahezu komplett intuitive Steuerung. Auch die 4K Plus kann das von sich behaupten. Über den Standardbildschirm zum Aufnahmen lässt sich direkt zu den Bildeinstellungen switchen und insgesamt ist die Reaktion des Bildschirms gut. Auch hier ist eine leichte Verzögerung von 0,5 Sekunden normal.

Neu ist die Sprachsteuerung die die Action Cam besitzt. YI wirbt hier mit einer Freisprechfunktion, sodass beispielsweise „YI Action Camera take a photo“ oder „YI Action Camera start recording“ reicht, um sie zu aktivieren. Dieses Versprechen ist mit Vorsicht zu genießen. Denn zum einen funktioniert die Sprachsteuerung nur zufriedenstellend ohne wasserdichte Hülle und zum anderen kommt es auf die Situation an. Beim Ski- oder Radfahren ist die Umgebungslautstärke durch den Wind zu laut um die Cam zum reagieren zu bringen. Jedoch können wir uns die Funktion beim Bouldern oder Klettern zum Beispiel sehr gut vorstellen Die Akkulaufzeit wird dadurch natürlich auch leicht beeinflusst. Die Audioqualität der Aufnahmen ist jedoch merklich besser und schon sehr nah an größeren Kameras dran.

YI 4K Plus Action Cam – Fotoqualität

Die Fotoqualität ist im Gegensatz zur Videoqualität eher weniger innovativ. 12 Megapixel sind fast nicht mal mehr Standard, bedenkt man dass viele Action Cams bereits mit 16 oder 20 Megapixeln arbeiten. Auf der anderen Seite muss man sich überlegen, ob man mit einer Action Cam wirklich viele Bilder machen will oder nicht eher den Fokus auf die Videoqualität legt.

Das wäre hier noch wichtiger zu Bedenken, denn die zweitgrößte Einstellung sind nur acht Megapixel, was dann definitiv unter dem Anspruch der heutigen Zeit liegt. 155° Weitwinkel sind dabei sehr schön für großflächige Aufnahmen. Die Bilder können zusätzlich als RAW-Dateien gespeichert werden.

YI 4K Plus Action Cam – Videoqualität

Zu guter Letzt zur bereits angesprochenen Videoqualität. Die ist definitiv maßstabsetzend. Denn mit 60 FPS bei 4K ist die YI 4K Plus zur Zeit unumstritten Marktführer (Stand Juni 2017). Auch die Staffelung der Einstellungen ist. Im Gegensatz zur Fotoqualität, sehr gut. Auch mit keiner anderen Action Cam vergleichbar ist die YI 4K Plus einstellbar auf 4K, 4K Ultra Wide (30 FPS), 4000 x 3000 (30 FPS), 2,7K also 16:9 (60 FPS), 2,7K Ultra (60 FPS), 1440 und 1080 (60 und 120 FPS), 720 und 480 (240 FPS). In diesem Bereich lässt die Kamera nichts zu wünschen übrig und kassiert zu Recht die volle Punktzahl.

Das Abblenden bei hoher Helligkeit oder dem Spiel zwischen Licht und Schatten funktioniert sehr gut und das Auto Low Light ermöglicht Aufnahmen auch noch in der Dämmerung.

Auch wenn die direkte Slow Motion Funktion nur bei 720p funktioniert gibt es hier keinen Abzug. Immerhin können 120 FPS bei 1080p ganz einfach auf dem PC in Zeitlupe umgewandelt werden.

YI 4K Plus Action Camera – Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Preis erscheint auf den ersten Blick sehr hoch für eine Action Cam der Marke YI. Wer aber Wert auf qualitativ hochwertige Videoaufnahmen legt kann diesen Preis für die YI 4K Plus gerne mal ausgeben. Schade ist der Aspekt der niedrigen Fotoqualität, doch das ist eben eine Frage der Gewichtung der Prioritäten. Auch der eher kleiner Lieferumfang ist durch die Qualität der Kamera zu vergessen, wenn doch auch schade.   Insgesamt ist die YI 4K Plus aber eine innovative Action Cam, was einen hohen Preis rechtfertigt.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


259,99€ 389,00€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2018 23:37