Skip to main content

Vemico 4K Action Cam

29,99€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. November 2018 2:36
HerstellerVemico
Videoauflösung3840x2160: 4K
Megapixel (Foto)16MP
Max. Bildrate (in FPS)90
Wasserdicht
WiFi
Slow-Motion

Gesamtbewertung

84%

"Geeignet für Einsteiger, Profis haben bessere Alternativen"

Ausstattung
85%
zwei Akkus
Bedienung
85%
Dreiknopfbedienung, zudem über App
Videoqualität
80%
4K aber irgendwie nicht ganz zufriedenstellend
Fotoqualität
85%
16 MP
Preis-Leistungsverhältnis
85%
in Ordnung

Vemico 4K Action Cam – im Action Cam Test vorgestellt

Wieder einmal eine Action Cam im Tiefpreissegment. Doch die Vemico 4K ist nicht umsonst als Flaggschiff des Herstellers bezeichnet worden. Sie kommt mit erfrischenden 30 FPS bei 4K und viel Zubehör. Für den erstaunlich günstigen Preis hat die Vemico 4K viel zu bieten. Was unter den teilweise sehr überraschenden Stärken leiden muss haben wir in unserem Test analysiert und stellen die Ergebnisse folgend vor.

Vemico 4K Action Cam – Ausstattung

Der Lieferumfang liegt leicht über dem Durchschnitt. Hierbei muss man sich als Suchender nach einer Action Cam immer bewusst sein nach was man genau Ausschau hält. Meist ist es so, dass zwei bis drei Zubehörteile den Standard-Accessoires beiliegen, diese aber meistens variieren. So hat die Vemico 4K keine Transporttasche, was wir persönlich immer als sehr nützliches Zubehör erachten. Dafür muss man aber den zweiten Akku als positiv erachten, welcher dafür bei anderen Modellen nicht beiliegt. Die 1050 mAh Lithium-Ionen Akkus sind jedoch sehr gut, um entsprechend lange filmen zu können. Bei 1080P liegt die Ausnahmezeit bei ca. 90 Minuten. 4K können pro Akku ca. 50 Minuten aufgenommen werden.

Das Standard-Zubehör liegt natürlich auch der Vemico 4K bei. Stangenhalterung, zwei Klebepads samt zwei Helmhalterungen und vier Arritierschrauben. Die wasserdichte Hülle bis 30 Meter und ein Ladekabel selbstverständlich auch. Ansonsten kann die Action Cam bei einer Helmhalterung per Klickverschluss verbunden werden, was nützlich ist, um die Cam schnell und ohne hinsehen zu müssen verbinden zu können. Ansonsten liegen noch zwei Handgelenksgurte bei, ein Reinigungstuch und eine Rahmenhalterung mit 1/4 Zoll Schraubgewinde für Stative oder Selfiesticks.

Die Vemico 4K verfügt über WiFi und einen Mini HDMI Ausgang. Der 2 Zoll LCD Bildschirm ist Standard. Insgesamt ist die Ausstattung also voll zufriedenstellend und wird besonders durch einen zweiten Akku aufgewertet.

Vemico 4K Action Cam – Bedienung

Bei der Bedienung an der Vemico 4K selbst tritt wieder das Problem der kleinen Tasten auf. Klar, das ist an sich nicht wirklich störend, aber etwas „fummelig“ ist es schon. Die etwas teurere ThiEYE V5s hat es ja auch hinbekommen. Die Menüführung ist jedoch in Ordnung.

Per WiFi kann die Action Cam dann mit der App „XDV“ verbunden werden. Die Verbindung klappte ohne Probleme und die App hielt konstant eine Connection. Das Bedienen der App war einwandfrei und klappt sehr intuitiv. Etwas umständlich sind die nötigen Einstellungen, die getroffen werden müssen damit die Videos auf dem Smartphone gespeichert werden. Das Testhandy war ein iPhone SE, bei anderen Modellen kann ich es nicht sagen.

Insgesamt ist die Bedienung also komplett Standard. Dreiknopfbedienung und per App. Diese ist nicht besonders aufregend aber erfüllt ihren Zweck.

Vemico 4K Action Cam – Videoqualität

Die Videoqualität ist so eine Sache. Zwar überzeugt die Vemico 4K Action Cam mit 30 FPS bei 4K (3840 × 2160 Pixel) und auch mit 30 FPS bei 2,7K (2719 x 1524 Pixel), doch irgendwie sind die Bilder bei 60 FPS und 1080P (1920 x 1080 Pixel) nicht wirklich zufriedenstellend. Es sind deutliche Pixel und etwas rucklige Übergänge zu erkennen. Auch das Abblenden bei sehr hellen Bedingungen funktioniert nicht wirklich gut. Also natürlich sind gute Aufnahmen mit der Vemico 4K zu machen, doch andere Modelle in diesem Preisbereich sind bei Full HD stärker. Dennoch positiv sind die 30 FPS bei bester Auflösung. Die Konkurrenz schafft es meist nur auf 24 FPS. Auch ein Nachteil ist die FPS Anzahl in der 720P Einstellung. Hier sind maximal nur 90 FPS einstellbar. Dadurch verpasst die Vemico 4K unser Prädikat für „ideale“ Zeitlupenaufnahmen, die wir erst ab 120 FPS verleihen. Somit ist Zeitlupe zwar „möglich“, aber eben nicht ideal.

Was wieder Punkte in diesem Bereich gut macht ist die Funktion des „Drama Shots“. Bei dieser Einstellung werden mehrere Bilder aus einem Winkel während einer Bewegung aufgenommen und durch die Software übereinander geschnitten. Auch „Motion Shot“ genannt können mit der Vemico 3, 5 oder 10 Bilder pro Motion Shot festgehalten werden. Bei Sprüngen oder fliegenden Objekten ist das eine super Funktion, die den Lack der Vemico 4K im Bereich Videoqualität wieder etwas aufpoliert.

Vemico 4K Action Cam – Fotoqualität

Bei der Fotoqualität wäre die Vemico 4K bis vor ein paar Monaten noch im Durchschnitt gelegen. Zur Zeit ist sie mit 16 Megapixel überdurchschnittlich. Viele Konkurrenten rechnen der Fotofunktion keine hohe Bedeutung mehr an und reduzierten die Megapixel auf 12. Dadurch war mehr Platz für andere Funktionen. Die Vemico 4K hat nun tolle FPS bei höchster Auflösung und zusätzlich noch 16 Megapixel für Bilder. Das ist eine Ansage, auch wenn die Flüssigkeit der Videoaufnahmen offenbar etwas darunter leiden musste. Die Abstufungen auf 12, 8, 5 und 3 sind gut gewählt.

Zeitraffer, Loopaufnahmen und Selbstauslöser sind vorhanden. Dadurch ist in Sachen Fotoqualität gut abgeschnitten worden.

Vemico 4K Action Cam – Preis-Leistungsverhältnis

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Vemico 4K ist durch den fast niedrigsten Preis unserer Cams gut. Formal bietet sie dafür eine erstaunlich gute Leistung. Während der Lieferumfang diese Qualität auch bestätigt sind die Videoaufnahmen von Konkurrenzmodellen wie WiMiUS oder EKEN jedoch einen Tick besser. Nichtsdestotrotz ist die Vemico 4K ein gutes Einsteigermodell. Eben vor allem durch den sehr günstigen Preis.

 

 

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


29,99€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. November 2018 2:36