Skip to main content

SJCAM SJ7 Star 4K

128,06€ 179,00€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. November 2018 2:36
HerstellerSJCAM
Videoauflösung3840x2160: 4K
Megapixel (Foto)12MP
Max. Bildrate (in FPS)200
Wasserdicht
WiFi
Slow-Motion

Gesamtbewertung

84%

"Die SJ7 ist zwar etwas teurer aber liefert sehr gute Aufnahmen."

Ausstattung
85%
zufriedenstellend
Bedienung
85%
Touchscreen, App
Videoqualität
95%
4K mit 30 FPS
Fotoqualität
75%
12 MP
Preis-Leistungsverhältnis
80%
in Ordnung

SJCAM SJ7 Star 4K – im Action Cam Test vorgestellt

Die SJCAM SJ7 4K kommt mit einem überraschenden Preis. Im Hochpreissegment angesiedelt liefert SJCAM die erste teure Action Cam in ihrem Portfolio. Was die SJ7 dabei wirklich abliefert und wo noch Luft nach oben ist haben wir in unserem Action Cam Test genauer untersucht.

SJCAM SJ7 Star 4K – Ausstattung

Für den stattlichen Preis sollte selbstverständlich ein entsprechender Lieferumfang geboten werden. Diesem Wunsch kommt SJCAM auch nach und liefert das komplette Standard-Paket. Mit dabei sind also eine wasserdichte Hülle bis 30 Meter, zwei Helmhalterungen samt Klebepads, eine Stangenhalterung und eine 360-Grad-Halterung -alle mit Arritierschrauben. Darüber hinaus liefert SJCAM einen Linsendeckel. Handgelenksgurte oder Brustgurte werden leider vermisst.

Tückisch ist die Werbung mit der SJCAM Armband-Fernbedienung. Diese ist zwar auf den Bildern beworben, muss allerdings extra gekauft werden. Das ist zwar in Ordnung, da dieses Zubehör über die klassische 2,4G-Fernbedienung hinaus geht, doch wir finden das muss herausgestellt werden.  Der Akku, von dem nur einer mitgeliefert wird, verfügt „nur“ über relativ schwache 1000 mAh. Da hätten es schon ein wenig mehr sein können, doch auch mit 1000 mAh kann ca. eine Stunde gefilmt werden.

Die SJ7 verfügt über einen 2 Zoll-Touchscreen und kann per WiFi mit Android- oder iOS-Geräten verbunden werden.

SJCAM SJ7 Star 4K – Bedienung

Die Bedienung der SJCAM ist in Ordnung. Der Touchscreen reagiert schnell und die Menüführung ist gelungen. Bei einem Touchscreen muss man sich generell immer darüber bewusst sein, dass dieser Licht und Schatten hat. So ist die Bedienung an sich zwar einfacher und angenehmer als über Knöpfe, doch die Einstellungen können nicht mehr geändert werden sobald die Kamera in der wasserdichten Hülle ist. Meistens müssen sie auch nicht mehr geändert werden, aber besonders beim Wintersport kann das ein etwas nerviger Faktor sein. Dennoch ist das nur ein allgemeiner Einwand und kein expliziter Minuspunkt für die SJ7.

Die App „SJCAM“ ist einfach aufgebaut, liefert aber alle notwendigen Features. So kann das Livebild aufs Smartphone projiziert werden und auch alle Einstellungen sind über das Handy gut machbar. So ist das Problem mit der Hülle umgangen. Es wird aber trotzdem mehr Strom dadurch verbraucht, doch das ist eben so bei der Übertragung des Livebildes.

Insgesamt ist die Bedienung absolut gelungen, es ist lediglich etwas schade, dass mit der Armband-Fernbedienung geworben wird, diese allerdings nicht im Lieferumfang mit inbegriffen ist. Das ist aber Jammern auf hohem Niveau.

SJCAM SJ7 Star 4K – Videoqualität

Bei der Videoqualität lässt es die SJ7 Star so richtig krachen. Bei höchster Auflösung werden 30 FPS geboten. Das ist für 4K (3840 x 2160 Pixel) in dieser Preisklasse normal und bisher gibt es auch kaum etwas Besseres. Bei 2K (2560 x 1440 Pixel) kann die SJCAM dann ebenfalls überzeugen. 60 FPS sind hier überdurchschnittlich und dadurch lassen sich bei hoher Auflösung schon annehmbare Zeitlupenbilder aufnehmen. Das ist ein echter Mehrwert der Kamera. Die Staffelung setzt sich positiv fort und Full HD (1920 x 1080 Pixel) ist mit 120 FPS zu filmen. Das ist ein wahrer Traum, so können flüssige Zeitlupen bei Full HD aufgenommen werden. Für 720P schafft die SJ7 Star dann starke 200 FPS, wodurch eine geniale Zeitlupe gewährleistet ist.

Die Lichtkorrektur funktioniert sehr gut und auch der Bildstabilisator ist sehr zufriedenstellend. Dadurch sind die Aufnahmen insgesamt wirklich mit sehr gut zu bewerten und lassen andere Kameras in derselben Preisrichtung fast schon alt aussehen.

SJCAM SJ7 Star 4K – Fotoqualität

Hier sehen wir den momentanen Trend wieder bestätigt. Zurückgeschraubt auf 12 Megapixel wird der gewonnen Platz für bessere Videoaufnahmen genutzt. Das erachten wir als sinnvoll, da nur wenige Leute die Kamerafunktion von der Action Cam benutzen. Rein Objektiv betrachtet ist die SJ7 dennoch weit entfernt von den maximalen 20 MP, wodurch sie hier nicht so brilliant abschneidet wie im Kriterium davor.

Die Staffelung 12, 10, 8, 5, 3, 2 lässt keine Wünsche offen und wer wirklich viele Bilder mit der Kamera macht hat jegliche Auswahlmöglichkeiten.

SJCAM SJ7 Star 4K – Preis-Leistungsverhältnis

Für die SJCAM SJ7 muss etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden. Doch mit dem Prädikat „Star“ hat sie sich diesen Preis auch verdient. Besonders die Videoqualität ist sehr überzeugend. Abgerundet von einem zufriedenstellenden Lieferumfang kann die verminderte Fotoqualität akzeptiert werden. Mit dieser Kamera können professionelle Aufnahmen gestartet werden, keine Frage. Für Anfänger ist die Frage zu stellen, ob so ein teures Modell notwendig ist. Doch wer auf gute Videos Wert legt ist mit der SJCAM SJ7 Star 4K gut beraten.

 

 


128,06€ 179,00€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. November 2018 2:36