Skip to main content

GoPro Hero 2018

179,00€ 219,99€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2018 0:36
HerstellerGoPro
Videoauflösung1080P
Megapixel (Foto)10MP
Max. Bildrate (in FPS)60
Wasserdicht
WiFi
Slow-Motion

Gesamtbewertung

78%

"Die GoPro Hero 2018 ist für Einsteiger geeignet, die auf die Qualität des Marktführers vertrauen wollen."

Ausstattung
70%
spartanisch
Bedienung
90%
gewohnt gut
Videoqualität
80%
1080P
Fotoqualität
75%
10MP
Preis-Leistungs-Verhältnis
75%
solide GoPro ohne Extras

GoPro Hero 2018 Action Cam – im Action Cam Test vorgestellt

Eine wahre Neuheit! Die GoPro Hero aus dem Jahr 2018 ist die erste Low Budget Cam des Marktführers GoPro. Dabei kostet die GoPro Hero 2018 nur ca. 200 Euro und ähnelt zumindest rein äußerlich den teureren Modellen. Was die Action Cam aber wirklich drauf hat haben wir exklusiv testen können und stellen das Ergebnis folgend in unserem GoPro Hero 20118 Test vor.

GoPro Hero 2018 Action Cam – Ausstattung

Man ist es von GoPro gewohnt, dass im Vergleich zu anderen Cams sehr wenig Zubehör dabei ist. Das kostet im Normalfall alles extra. Okay, die wasserdichte Hülle und ein paar Schrauben waren schon immer dabei, aber eben keine ganze Grundausstattung. Bei der GoPro Hero 2018 ist das leider nochmals etwas gesunken, was bei mir ein gewisses Unverständnis (auch aus Marketingsicht) hervorruft. Der Lieferumfang der GoPro Hero 2018 umfasst die Kamera (natürlich), deren Rahmen, ein USB-C-Kabel und zwei Klebehalterungen. Das war es. Ein wenig dünn finden wir uns können dieses Kriterium entsprechend nicht gut bewerten.

Der Akku des günstigen Modells ist an die großen angeglichen und besitzt 1220 mAh. Na immerhin etwas. Schließlich verspricht ein Akku dieser Größe eine halbwegs annehmbare Laufzeit bei 60 fps. Toll ist zudem auch, dass Kamera ohne Hülle bereits wasserdicht ist. Zwar „nur“ bis zu 10 Metern, doch professionelle Taucher greifen ohnehin zu teureren Modellen. In diesem Bereich ist die GoPro Hero 2018 also völlig ausreichend.

Die Action Cam selbst ist dafür hervorragend ausgestattet. Hätte selbst das nicht bei der GoPro Hero 2018 geklappt hätte man sich wirklich Sorgen machen müssen. Der 2-Zoll-Touchscreen funktioniert sehr gut, die Sprachsteuerung ist okay und Wlan und Bluetooth sind selbstverständlich ebenfalls an Bord. In sofern kann die GoPro Hero 2018 im Bereich Ausstattung gerade noch so den Kopf aus der Schlinge ziehen, wobei der Lieferumgang dennoch sehr dünn bleibt.

GoPro Hero 2018 Action Cam – Bedienung

Das ist dann eben etwas, was bei GoPro trotz des geringen Preises sehr gut funktioniert: Die Bedienung. So hat die GoPro Hero 2018 einen 2-Zoll-Touchscreen, der gut funktioniert und Bilder auch ohne HD Auflösung scharf und farbenfroh anzeigt. Der Touch selbst reagiert schnell und ohne große Versetzung. Dass die Tasten manchmal einfach zu klein sind liegt eben einfach an mangelndem Platz. Das ist bei Action Cams eben so.

Fast schon normal für GoPro ist dann die konstante Verbindung zwischen Smartphone und Action Cam oder Fernbedienung und Action Cam. Die offizielle GoPro App lässt sich gut bedienen und harmoniert perfekt mit der Kamera. Das sollte jedoch wie gesagt niemanden überraschen, hier setzt GoPro schon immer einen hohen Standard. Schön, dass es bei dem günstigen Modell auch so ist.

GoPro Hero 2018 Action Cam – Videoqualität

Die Videoqualität ist ebenfalls zufriedenstellend, geht jedoch nicht darüber hinaus. So sind 1440P in 60 FPS (Frames per Second) aufzunehmen. Das ist in Ordnung, reißt aber einen wirklich Filmverrückten nicht vom Hocker. Und da sind wir beim Punkt: Für Profis ist die GoPro Hero 2018 eben einfach nichts. Das ist ja aber auch in Ordnung, so greift GoPro damit weitere Zahlungsbereitschaften mit einem ordentlichen Produkt ab. Denn die 1080P mit 60FPS sind genau für diese Zielgruppe ausreichend.

Allgemein gesehen muss man jedoch sagen, dass die Auflösung nicht wirklich berauschend ist und dass auch die Stabilisation des Bildes nicht so gut funktioniert. Somit bleibt festzuhalten, dass GoPro wirklich an vielen Ecken und Kanten gespart hat. Das finde ich ein wenig schade, so wäre doch gerade beim Thema Videoqualität sicher noch ein klein Wenig mehr drin gewesen.

GoPro Hero 2018 Action Cam – Fotoqualität

Die GoPro Hero 2018 verfügt über 10 Megapixel. Ja, das ist vergleichsweise wenig. Eine ganze Zeit lang lag der Wert von den meisten Low Budget Modellen bei 12 MP. Nun weichen ein paar Hersteller wieder auf 8 MP zurück, da sich an der Fotofunktion eben am schnellsten und effektivsten sparen lässt. 10 Megapixel sind damit okay, aber eben auch nur reiner Durchschnitt und kein Highlight von GoPro.
Zudem sind Serienaufnahmen in 10 FPS auch nicht mehr wirklich aktuell und der Zeitraffer hat nur eine mögliche Abstands-Einstellung. Da kommt mir einfach zu wenig. 200 € hin oder her, hier hätte GoPro ein wenig kreativer sein können. Auch für solch einen Preis.

GoPro Hero 2018 Action Cam – Preis-Leistungsverhältnis

Ja, die GoPro Hero 2018 ist nicht schlecht, sie ist aber auch gegen manche Konkurrenten im unteren Preissegment nicht wirklich standhaft. So biete die YI 4K deutlich besseres Bild und eine bessere Videoqualität. Wer die GoPro-Software zu schätzen weiß ist natürlich mit der GoPro Hero 2018 dennoch gut beraten. Für Interessenten, die nur ab und zu Filmen und auf den Marktführer vertrauen wollen ist die Action Cam sicher ein sehr gute Investition.


179,00€ 219,99€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2018 0:36