Skip to main content

WiMiUS L1 Action Cam

73,99€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 11:34
HerstellerWiMiUS
Videoauflösung3840x2160: 4K
Megapixel (Foto)20MP
Max. Bildrate (in FPS)120
Wasserdicht
WiFi
Slow-Motion

Gesamtbewertung

88%

"Die WiMiUS L1 begeistert sowohl Newcomer als auch erfahrene Filmer!"

Ausstattung
85%
ausreichend Zubehör, zwei Akkus
Bedienung
80%
Dreiknopfbedienung, zudem über App
Videoqualität
90%
24 FPS bei 4K, 30 FPS bei 2.5K
Bildqualität
90%
20 MP für Action Cam sehr gut
Preis-Leistungsverhältnis
95%
geringer Preis

WiMiUS L1 Action Cam – im Action Cam Test vorgestellt

Die WiMiUS L1 macht schon beim Auspacken Spaß. In einer kompakten Box kommt die Action Cam direkt mit wasserdichter Hülle ausgestattet und zahlreichem weiteren Zubehör. Auf den ersten Blick ist die handliche 4K Action Cam des chinesischen Herstellers vielversprechend. Was die neuste WiMiUS technisch zu bieten hat erfahren Sie in unserem folgenden Test.

WiMiUS L1 Action Cam – Ausstattung

Wie bereits in der Einleitung erwähnt ist der Lieferumfang des WiMiUS Pakets sehr zufriedenstellend. Mit der Action Cam kommt zugleich viel Zubehör. Um direkt loslegen zu können befindet sich im Lieferumfang eine wasserdichte Hülle, die die Action Cam bis zu 30 Metern Wassertiefe schützt. Zusätzlich lassen sich viele Befestigungen finden wie eine Stangenhalterung, Helmhalterungen inklusive Pads, eine Cliphalterung, drei verschiedene Aufsätze für die Arretierschrauben (geschwungen, drehbar und flach) und Handgelenksgurte. Das verbindende USB-Kabel ist selbstverständlich und eine stylische kleine Tasche zum Tragen ist ebenfalls mit dabei. Die meiste Freude verschaffen jedoch die zwei Lithium-Ionen Akkus. Damit kann lange und ausgiebig gefilmt werden. Jeweils 1000 mAh sind zwar nicht die Welt, doch wechselt man zwischenzeitlich den Akku ist eine Drehzeit von ca. zwei Stunden möglich.

Die Action camselbst verfügt über einen 2 Zoll LCD-Display, der für die kleine Größe ein tolles Bild anzeigt und auf Anhieb alle Einstellungen erkennen lässt. Der Speicherkartenslot lässt Speicherkarten bis 64 Gigabyte zu, bei welchen der Hersteller WiMiUS Class 10 High-Speed empfiehlt.

WiMiUS L1 Action Cam – Bedienung

Die Bedienung unterscheidet sich nur wenig von anderen Kameras. Wie bereits erwähnt ist der Bildschirm sehr hilfreich und gibt durchgehend Aufschluss über den aktuellen Modus. Die L1 verfügt über drei Knöpfe, wovon einer der An- und Ausknopf ist, einer nur für das Ein- und Ausschalten des WiFi zuständig ist und der letzte dient der Aufnahme. Zugleich kann durch diesen Knopf durch die verschiedenen Modi gewechselt werden. Die einzelnen Einstellungen (wie z.B. FPS oder Auflösung) sind in einem eigenen Menü einstellbar, allerdings kann es eine Minute Eingewöhnungszeit dauern. Trotzdem ist die Action Cam nahezu intuitiv bedienbar und entsprechend einfach in der Handhabung.

Über die App „WiMiUS Cam Pro“ kann die Action Cam dagegen sehr einfach bedient werden. Ist man erst einmal im Menü angekommen, lässt sich übersichtlich alles einstellen und auch die Livebild-Funktion funktioniert gut. Getestet haben wir die App mit einem IPhone SE. Das erste Verbinden mit der Action Cam ging dabei nicht so reibungslos wie in der Anleitung beschrieben. Erst nach 5-6 Versuchen hat es geklappt, App und Action Cam haben sich davor nie direkt gefunden. Über Einstellungen und das entsprechende „WiMiUS“-Wlan hat es dann funktioniert. Aber diese Umstände sind verkraftbar, da man anschließend problemlos mit dem Smartphone durch das Menü springen oder die Liveübertragung in guter Qualität beobachten kann. Hier herrscht zwar sicherlich leichter Optimierungsbedarf, doch für den Preis der WiMiUS L1 ist die WiFi-Verbindung mehr als nur zufriedenstellend und funktioniert nach Startschwierigkeiten einwandfrei. Ca. 10 Meter Verbindungslänge sind sehr ausreichend.

WiMiUS L1 Action Cam – Videoqualität

Die Videoqualität der L1 ist mit 4K (3840 × 2160 Pixel) definitiv auf dem neusten Stand. 24 FPS lassen bei dieser hohen Auflösung nichts zu wünschen übrig. Wer trotzdem mehr Bilder bei hoher Auflösung will hat mit der L1 einen guten Griff getätigt. Denn mit einer 2.5K-Auflösung (2560 x 1440 Pixel) sind bereits zufriedenstellende 30 FPS filmbar. Slow-Motion-Aufnahmen bezeichnen wir als ideal möglich, sobald eine Auflösung 120 FPS zulässt. Das ist bei der WiMiUS L1 der Nachteil in Sachen Videoqualität. Was sie an hoher Auflösung (4K, 2.5K) rausholt, büßt sie bei den niedrigeren Auflösungen ein. So ist eine Aufnahme mit 120 FPS nur bei 720P möglich. 1080P sind dadurch auch nur in 60 FPS möglich. Klar ist, auch damit lassen sich Filme drehen die später in Zeitlupe umgewandelt werden können, allerdings wären 240 FPS für 720P und 120 FPS für 1080P die Spitzenklasse gewesen. Nichtsdestotrotz stellt die L1 für den angesetzten Preis mit 4K und einer vertretbaren Abstufung ein tolles Repertoire an Möglichkeiten zum Filmen zur Verfügung. Die Aufnahmen sind zudem sehr gut ausbalanciert in Sachen Licht und schnelle Bewegungen sind kein Problem. Selbstverständlich verfügt die Action Cam über einen Time-Lapse-Modus, der zwischen einer und 60 Sekunden in 6 Stufen einstellbar ist. Auch Loop Recording ist möglich, die Intervalle sind 3, 5 oder 10 Minuten-Abstände. Gespeichert wird in MP4-Format, also optimal für alle Bearbeitungsprogramme.

WiMiUS L1 Action Cam – Fotoqualität

Erneut muss der Preis angesprochen werden, für den die Action Cam erhältlich ist. Im Vergleich zu anderen Kameras desselben Preissegments bietet die L1 mit 20 Megapixel eine hohe Bildauflösung. Zusätzlich positiv herausstechend sind hierbei die möglichen Abstufungen der Auflösung. Anders als bei anderen Action Cams lässt sich die WiMiUS auf 20, 16, 14, 12, 10, 8 oder 5 Megapixel umstellen. Eine tolle Auswahlmöglichkeit, bedenkt man die Flexibilität für den Speicherplatz. Sollen mehr Bilder möglich sein kann man nach und nach die Qualität der Bilder herunterschrauben oder von Anfang an mit weniger als 20 Megapixel Fotos schießen. Denn auch 16 oder 14 Megapixel sind definitiv ausreichend. Viele andere Actioncams haben diese beiden Optionen nicht, was für umso mehr Spaß mit der L1 sorgt.

Auf den Bildern ist zu erkennen, dass die Kamera ausreichend mit wechselnden Lichtverhältnissen klar kommt und auch in der Ferne noch eine zufriedenstellende Schärfe bietet.

WiMiUS L1 Action Cam – Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie bereits öfter im Test angedeutet ist das Preis-Leistungsverhältnis absolute Spitzenklasse. Viel und vor allem genau das richtige Zubehör ergänzen eine handliche Action Cam, die gut bedienbar ist und saubere Qualität in den Aufnahmen liefert. Lediglich die App und die wenigen FPS in geringer Auflösung sind etwas schade. Aber ansonsten eine klare Kaufempfehlung an Newcomer in der Szene oder Fans einer sehr kompakten aber leistungsfähigen Action Cam zum kleinen Preis.


73,99€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Oktober 2017 11:34