Skip to main content

TomTom Bandit

159,99€ 369,99€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Januar 2017 12:04
HerstellerTomTom
Videoauflösung3840x2160: 4K
Megapixel (Foto)16MP
Max. Bildrate (in FPS)120
Wasserdicht
WiFi
Slow-Motion

Gesamtbewertung

83%

"4K im Prinzip unnütz, ansonsten sehr gute Actioncam mit tollen Features"

Ausstattung
80%
Wasserdicht ohne Gehäuse, Batt-Stick
Bedienung
85%
Fernbedienung via App möglich
Videoqualität
85%
4K nur mit 15 FPS, 2K Videos sehr gut
Fotoqualität
85%
16 MP auch bei Serienaufnahmen möglich
Preis-Leistungsqualität
80%
Etwas zu teuer

TomTom Bandit bei AmazonTomTom Bandit – im Action Cam Test vorgestellt

Die TomTom Bandit Action Cam ist ganz frisch auf den Markt gekommen und sagt den Top-Herstellern den Kampf an. Die Firma TomTom, vielen eher aus dem Bereich der Navigationsgeräte bekannt, hat mit der Bandit den Schritt auf den Action Cam Markt gewagt und verfolgt dabei interessante Ansätze. In diesem Artikel, stellen wir euch die Actionkamera vor und zeigen euch was der Neuling so zu bieten hat. 

TomTom Bandit Action Cam – Ausstattung und Bedienung

TomTom selbst sprich bei der Bandit von einer „Action Cam-Revolution“. Die weiß-rote Actioncam ist sehr innovativ und verspricht einiges an Freude. Der erste Punkt, welcher direkt positiv zu erwähnen ist, ist dass die TomTom Bandit ohne ein zusätzliches Gehäuse bis zu 50 Meter wasserdicht ist. Es wird lediglich eine Linsenabdeckung für Unterwasser-Einsätze benötigt (im Lieferumfang enthalten).

Ein neuer Ansatz ist außerdem der sogenannte „Batt-Stick“. Hierbei handelt es sich, um den Akku der Action Cam. Dieser kann aus dem Body der Kamera entnommen werden und dann direkt an einen USB-Port zum Laden angeschlossen werden. Im Batt-Stick der TomTom Bandit ist gleichzeitig auch die Speicherkarte eingesetzt. Schließt man den Stickt also per USB an einem Rechner an, kann hier auch direkt eine Datenübertragung des Materials stattfinden. Die Datenübertragung erfolgt hier sogar per USB 3.0 Standard. Es werden keine Kabel benötigt, um die Kamera zu laden oder Daten zu übertragen. Der Akku selbst hat 1900 mAh und ist mit einer sehr starken Laufzeit von 3 Stunden bei 1080p30 angegeben!

Hier seht Ihr, wie es aussieht und funktioniert:

Quelle: https://www.youtube.com/user/TomTomOfficial

Die Bedienung der Kamera erfolgt über den Rückseitigen Knopf und die Tasten auf der Oberseite der Action Cam. Zusätzlich kann die TomTom Bandit per Bandit Remote Control* oder per Wifi und entsprechender App gesteuert werden. Die TomTom Bandit-App (für Android und iOS) bietet diverse Funktionen zur Bearbeitung und anderen Dingen.

Ein weiteres nützliches Feature, ist die an der Action Cam angebrachte Halterung, welche es ermöglicht die Kamera in bestimmte Positionen zu bringen und dennoch nicht das Bild zu dreht. Für Outdoor-Fans hält die Bandit außerdem verschiedene Sensoren, wie GPS, Gyroskop, Druckmesser und Beschleunigungssensor bereit.

TomTom Bandit Actionkamera – Bildqualität

Videos:

DieTomTom Bandit ist eine 4K-Action Cam und kann Videos in eben dieser Auflösung aufzeichnen. Allerdings muss hier auch gesagt werden, dass die Bandit bei 4K nur 15 Bilder pro Sekunde schafft, was zu ruckelnden Bildern führt. Wählt man 2,7K als Auflösung, schafft die Action Cam immerhin 30 Bilder pro Sekunde, was schon zu sehr ordentlichen Ergebnissen führt. Bei FullHD bzw. einer Auflösung von 1080p, arbeitet die Bandit in ihrer „Komfort-Zone“ und schafft bis zu 60 Bilder in der Sekunde. Die Ergebnisse können sich sehen lassen und müssen sich in Sachen Qualität definitiv nicht vor anderen Herstellern und Modellen verstecken.

Fotos:

In der TomTom Bandit ist ein 16 Megapixel-Sensor verbaut. Dieser Spiegelt auch gleichzeitig die maximale Auflösung der Fotos wieder, welche mit der Bandit gemacht werden können. Serienbilder können wahlweise mit 16 oder 8 Megapixel, wobei hier 5 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden können. Auch hier entspricht die Qualität der Fotos einem etwas gehobenerem Standard, wie man es von Actioncams aus der oberen Preisklasse erwarten kann.

TomTom Bandit Action Cam – Gesamteindruck

Die TomTom Bandit ist für uns auf jeden Fall ein Hingucker, welcher aus den gewohnten Actioncam-Trends mit Innovativen Entwicklungen etwas ausbricht und damit hervor sticht. Die Kamera macht einen sehr guten Gesamteindruck. Videos und Fotos können absolut überzeugen. Im Test ist die Action Cam sehr flexibel einsetzbar, vor allem auch durch die in sich drehbare Halterung der Bandit. Der Kamera liegt zusätzlich ein GoPro Adapter bei, sodass hier das Zubehör-Sortiment noch mal erweitert wird und die Möglichkeiten riesig sind. Der Preis der TomTom Bandit liegt zwar deutlich im oberen Preissegment, aber man erhält hier auch eine wirklich gelungene Action Cam.


159,99€ 369,99€

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Januar 2017 12:04